Besuchen Sie Dodow

GESUNDHEIT QUER GEDACHT von Dodow

Inspiriert von Yoga, Hypnotherapie und Meditation hat die Entwicklung von Dodow dazu geführt, dass wir plötzlich tief in den Studien von alternativen Methoden vieler Gesundheitsprobleme steckten; Schlaf war nur der erste Schritt. 


Wir möchten diese Studien gerne mit Ihnen teilen und Ihnen dabei helfen, Gesundheits- und Wohlfühltipps zu entdecken, die leicht in die Praxis umzusetzen sind. 

Schlafmangel

Gut zu schlafen hat offensichtlich eine ganze Reihe Vorteile (am bemerkenswertesten ist wohl die Fähigkeit, den ganzen, langen Tag wach zu bleiben) - aber wussten Sie, dass zu wenig Schlaf schädliche Konsequenzen hat?

Glücklicherweise ist Dodow für Sie da, um Ihnen beizubringen, wie Sie schnell einschlafen - damit Sie keine wertvolle Zeit mehr verlieren. Lassen Sie uns einige der Hauptgründe für Schlafmangel und deren Auswirkungen näher ansehen, nur für den Fall, dass Sie zu viele schlaflose Nächte haben.


Besser schlafen, um dünner zu werden

Wenn Sie weniger schlafen, wird Ihr Körper eine Fettfabrik, die Fett produziert und einlagert - und Sie sind das Opfer dieser Tortur. Eine Studie des französischen "National Sleep and Vigilance"-Instituts zeigte, dass Menschen, die nur eine kurze Zeit schlafen, mit größerer Wahrscheinlichkeit zu Fettleibigkeit neigen (plus 50 % bei Männern und 34 % bei Frauen). Kurzgefasst:

- Ihr Körper verringert die Leptin-Produktion

Daraus folgt, dass Sie es wahrscheinlich gar nicht bemerken, aber immer größere Portionen zu sich nehmen und mehr Appetit auf fetthaltige und süße Nahrungsmittel haben und zwischendurch snacken (ihr Körper merkt nämlich, wie schwach er ist und versucht, seine Stärke mit allen Mitteln zurückzuerobern).

- Ihr Stoffwechsel ist beeinträchtigt

Er verträgt Glucose nicht mehr so gut, was Ihr Risiko für Diabetes Typ II steigen lässt. Langfristig kann die Verträglichkeit wieder um bis zu 40 % steigen, wenn Sie mehr als sechseinhalb Stunden pro Nacht schlafen.

- Ihr Körper steigert seinen Cortisol-Spiegel

Das schwächt Ihr Immunsystem und verursacht unter anderem Bluthochdruck. 

Fettleibigkeit ist sogar noch viel gefährlicher, wenn man bedenkt, dass es eine Reihe schlechte Schlafangewohnheiten fördert: Die Luft erreicht Ihre Kehle und Lungen nicht mehr so leicht aufgrund des überschüssigen Fettes, was zu obstruktiver Schlafapnoe und nächtlichem Aufwachen durch Sauerstoffmangel führen kann.


Jet lag

Wenn Sie oft reisen, ist der Jetlag sicher einer Ihrer guten Bekannten. Vielleicht haben Sie es aus Gewohnheit auch schon geschafft, ihn zu akzeptieren.

Auch unter dem Namen Tagesrhythmusstörung bekannt, tritt dieses unangenehme Phänomen dann auf, wenn Sie sich zwischen unterschiedlichen Zeitzonen bewegen und so Ihre biologische Uhr durcheinander bringen. 3 von 4 Reisenden leiden unter Jetlag. Von Norden nach Süden zu reisen, hat wenig bis keine Auswirkungen (die Zeitzonen sind nicht so verschieden), aber die Reise wird deutlich anstrengender, wenn Sie von Osten nach Westen reisen ... auch weil die Reise länger dauert!

Von Ost nach West fliegt das Flugzeug gegen den Wind (den Jetstream) und gegen die Erdrotation an. Wenn Sie in New York leben, fühlt sich eine Reise nach Paris definitiv kürzer an als eine Reise nach Japan - und das ist sie auch.

Verringerte Produktivität und Aufmerksamkeit

Wenn Sie schlecht geschlafen haben (oder noch schlimmer: gar nicht), dann werden Sie als erstes bemerken, dass Sie völlig neben sich stehen. Nach einem oder zwei Kaffee glauben Sie möglicherweise, dass alles wieder gut wird und Sie Ihren Tag ganz normal weiterführen können: als Frisör, Kindergarten-Busfahrer, professioneller Kettensägenhändler, Träger der Nuklearcodes...


Achten Sie darauf, sich nicht so zu verhalten, als wäre alles gut. Alles ist nämlich überhaupt nicht gut, Sie realisieren es bloß aufgrund Ihres Zustandes nicht:

- Ihnen unterlaufen mehr Fehler

Laut der National Sleep Foundation steigern Sie das Unfallrisiko auf den Straßen nach weniger als 6 Stunden Schlaf pro Nacht um das Dreifache. Wenn Sie sowieso recht tollpatschig sind, wird es für Ihr weißes T-Shirt gefährlich, wenn Sie eine schöne, heiße Tomatensuppe essen.

- Sie nicht weniger hübsch und nicht mehr so nett

Eine Studie des SLEEP-Journals zeigt, dass Menschen, die weniger schlafen, trauriger sind und als weniger attraktiv empfunden werden. Das emotionale Zentrum Ihres Gehirns steigert seine Reaktivität um 60 % und Sie nehmen alles persönlich (Sehen Sie? Ich habe Ihnen gesagt, dass Sie nicht mehr so hübsch und nicht mehr so nett sind und jetzt haben Sie einen Wutanfall. Beruhigen Sie sich, gehen Sie schlafen!).

- Sie sind möglicherweise nicht mehr so schlau

Schlafmangel ist ein Synonm für den Verlust von Gehirnmasse. Nun, das ist besorgniserregend. Nach nur einer schlecht geschlafenen Nacht werden bereits Moleküle im Blut nachgewiesen, die die Reparatur von Hirnschäden vermeiden.

- Sie erinnern sich an nichts mehr

Während des Tiefschlafs (eine Phase in Ihrem Schlafzyklus) verfestigen Sie Ihr Gedächtnis, indem Sie die Dinge abspeichern, die Sie während des Tages gelernt haben. Ohne diese Phase... nun, speichern Sie gar nichts. Um dem noch die Krone aufzusetzen, sind Sie so müde, dass Ihre ganze Konzentration über Bord geht. 


Symptome von schlechtem Schlaf

Wenn Sie schlecht schlafen, steigt die Wahrscheinlichkeit, sich an diversen Krankheiten anzustecken; einige davon sollten Sie mehr als andere beunruhigen.

- Die Wahrscheinlichkeit, Schlaganfälle zu bekommen, steigt um das Vierfache

Menschen, die wenig schlafen, haben doppelt so viel Kalzium in ihrem Blut wie normal. Mehr Kalzium bedeutet, dass die Wahrscheinlichkeit für verstopfte Arterien steigt. Schlag- und Herzanfälle klopfen an...

- Die Wahrscheinlichkeit, Krebs zu bekommen, steigt

Das Risiko, ein kolorektales Ademon zu entwickeln (ein bösartiger Tumor im Dickdarm) oder Brustkrebs steigt um 50 %, und unter denjenigen, die an Schlafapnoe leiden, ist Krebs weit verbreitet.

-Gastrointestinale Störungen, Viruserkrankungen, Kopfschmerzen...

Die Abwehrkräfte Ihres Immunsystems nehmen ab und Sie fangen sich jede Krankheit ein, an der Sie vorbeikommen.

- Neben depressiven Verstimmungen steigt auch das Sterblichkeitsrisiko

Wir möchten Ihnen nicht die Illusion nehmen, aber das hier ist wahr. Sie haben sicherlich schon verstanden, dass bei all diesen zusätzlichen Risiken viele Menschen deutlich früher die Zielgerade überschreiten, als es geplant war. Laut einer SLEEP-Studie über den Zeitraum von 10 - 14 Jahren und mit über 1.700 Teilnehmern leiden Männer, die weniger als sechs Stunden pro Nacht schlafen, an einer gesteigerten Sterblichkeitsrate - auch nachdem die Berechnungen um Faktoren wie Diabetes und Bluthochdruck bereinigt wurden. 


Nebenwirkungen von Schlaftabletten

So verloren wie Sie sind, unfähig, noch eine weitere schlaflose Nacht zu ertragen, was sollten Sie anderes tun als einige Schlaftabletten zu nehmen? Nun, tun Sie es nicht. (Obwohl, wenn Sie hier sind und unsere Posts lesen, dann haben Sie sich wahrscheinlich schon entschieden, NICHT diesen Weg zu gehen).

Es gibt unzählige und umfangreiche Studien über Schlaftabletten, daher werden wir hier nur die wichtigsten Aspekte erwähnen, von denen wir glauben, das Sie sie wissen müssen:

- Steigert das Risiko für gastrointestinale Refluxbeschwerden

- Um das Vierfache gesteigerte Sterblichkeitsrate 

- 35 % wahrscheinlicher, Krebs zu bekommen

- Verschlimmert Alzheimer

- Verursacht Gedächtnisverlust

- Steigert das Unfallrisiko auf den Straßen

- Kann abhängig machen


Hypnose

OK, keine Schlaftabletten. Aber was dann? 

Unter den verschiedenen Hilfsmöglichkeiten sticht Hypnose aus Technik, die von Therapeuten und Sophrologen genutzt wird, heraus. Die ericksonsche Hypnose wurde nach der Arbeit von Milton Erickson gegründet und basiert auf kooperativen Sitzungen zwischen dem Arzt und dem Patienten. Die Patienten werden in einen Zustand tiefer Entspannung versetzt, wo sie eigenmächtig die Lösungen für Ihre Probleme finden können. Hypnose wird genutzt:

- um chronische Schmerzen zu lindern

- um schlechte Angewohnheiten wie Rauchen, Nägelkauen oder andere loszuwerden

- um Stress abzubauen

- um Schlafstörungen zu heilen


Die eriksonsche Hypnose kann besonders hilfreich dabei sein, Kinder beim Einschlafen zu helfen - das Dodow-Team war sehr interessiert an der Methode und schrieb zu diesem Zweck "Oda und der wundervolle Dodo", eine hypnotisierende Geschichte, die Kinder einschlafen lässt. Schlaf ist besonders wichtig für Kinder, die noch nicht die gleiche biologische Uhr haben wie Erwachsene.

Seien Sie trotzdem vorsichtig und verwechseln Sie therapeutische Hypnose nicht mit Houdini-Zaubertricks. Sophrologische Hypnose ist ein Teil einer wissenschaftlich bewiesenen, medizinischen Phsychologie (auch wenn dies immer noch diskutiert wird).

Sind Sie sich also sicher, dass Sie das super wichtige Ding, das Sie tun müssen, immer weiter aufschieben wollen und letztendlich die Nacht dafür nutzen müssen?

Wir hoffen, wir konnten Ihre Meinung ändern und Sie davon abhalten, Ihren wohlverdienten Schlaf auszulassen! :)


Schlafplattform

Exklusive Inhalte für Dodow-Nutzer

Einloggen
 7 Tipps, wie Sie schneller einschlafen

7 Tipps, wie Sie schneller einschlafen

Check out these 7 tips to sleep well, whether you want to better your eating habits or do breathing exercises or meditation.

Lire la suite
 Ich kann nicht schlafen

Ich kann nicht schlafen

"Ich kann nicht schlafen!", schreien Sie aus voller Lunge. Sie arme Seele, Sie müssen wohl erst noch ein überglücklicher Besitzer eines Dodows werden :( Sie wissen, wie es ist: Morgen werden Sie super gereizt und super müde sein.

Lire la suite
 Verzichten Sie für eine erholsame Nacht auf Bildschirme

Verzichten Sie für eine erholsame Nacht auf Bildschirme

Gestern Abend haben Sie sich selbst noch gesagt, dass Sie um 9 Uhr aufwachen wollen - aber Sie haben sich nicht gefragt, wie Sie einschlafen wollen...

Lire la suite